Eingansbereich Kantonsschule Hottingen Logo Plexiglasskulptur

Seit der Sanierung 2006 erstrahlt das Gottfried-Keller-Schulhaus in neuem Glanz. Wir verfügen über zeitgemässe Informatikanlagen: Fünf Zimmer sind vollständig mit Computern ausgerüstet und alle Klassenzimmer haben einen Tablet-PC, der für das Abspielen verschiedenster Medien, als interaktive Wandtafel, für Präsentationen usw. genutzt werden kann. Mit dem Notebook oder anderen mobilen Geräten können Sie auch unser Wireless LAN benützen. Der PC wird bei uns nicht nur im Informatik-Unterricht, sondern auch in den verschiedensten Fächern genutzt, so dass Sie unsere Schule als gewiefte Informatik-Anwender verlassen und bestens für das Studium oder das Berufsleben gerüstet sind.

 

 

Wir verfügen über zeitgemässe Informatikanlagen: Fünf Zimmer sind vollständig mit Computern ausgerüstet und alle Klassenzimmer haben einen Touchscreenbildschirm, der für das Abspielen verschiedenster Medien, für Präsentationen usw. genutzt werden kann. Mit dem Notebook oder anderen mobilen Geräten können Sie auch unser Wireless LAN benützen. Der PC wird bei uns nicht nur im Informatik-Unterricht, sondern auch in den verschiedensten Fächern genutzt, so dass Sie unsere Schule als gewiefte Informatik-Anwender verlassen und bestens für das Studium oder das Berufsleben gerüstet sind.

Unsere Sportanlagen sind ebenfalls auf dem neusten Stand: Neben den Turnhallen haben wir verschiedene Aussenplätze, ein Beachvolleyball-Feld und einen Spinning-Raum. 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich in der Nähe der Schule zu verpflegen, so dass auch in Bezug auf das Essen keine Langeweile aufkommt.

Die Kraftwerke der Kantonsschule Hottingen

Wir beziehen unseren Strom von unserer hauseigenen Solaranlage. Das gesamte Dach des Schulhauses ist mit Solarpanels ausgestattet, so, dass durch den ganzen Tag hindurch Strom produziert werden kann. Zeitweise wird sogar soviel Strom produziert, so, dass wir den überschüssigen Strom in das Städtische Stromnetz einspeisen.